Du bist hier: Home » News » Aus Windows Phone Marketplace wird Windows Phone Store – gemeinsam mit weiteren Neuerungen

Aus Windows Phone Marketplace wird Windows Phone Store – gemeinsam mit weiteren Neuerungen

Wie wir gestern schon beim Xbox Live Titel der Woche angemerkt haben, hat es im Windows Phone Marketplace grundlegende Änderungen gegeben.

Der Windows Phone Marketplace heißt jetzt Windows Phone Store. Dies hat Microsoft heute bekannt gegeben. Außerdem gibt es jetzt auch einen neuen Download Button, der demnächst überall zu sehen sein sollte. Microsoft geht diesen Schritt, um die Bezeichnung der Stores zu vereinheitlichen.

Neben der Änderung des Namens und des Download Buttons, erhält der Web Store weitere Änderungen, welche Microsoft im Windows Team Blog veröffentlicht hat.

Eine der Hauptveränderungen  ist die neue Suche – unterstützt von Bing:

Die neue Such-Box vereinfacht es,

  • selbst bei Schreibfehlern Apps zu finden, z.B. man schreibt “Facebok” anstelle von “Facebook”
  • sich ähnelnde Apps einfacher finden – z.B. man schreibt “Gitarre” und es werden auch Apps vorgeschlagen, in denen Gitarre gar nicht vorkommt
  • Apps derselben Kategorie zu finden – z.B. schreibt man “Gesundheit” und es werden Apps vorgeschlagen, die mit Diät, Ausgleichssport usw. zu tun haben.

Außerdem wurden Änderungen im Hinblick auf das Durchstöbern von Apps vorgenommen:

Im Store werden jetzt z.B. Top kostenlose und Top kostenpflichtige Apps angezeigt. Auch eine Liste der am besten bewerteten Apps wurde hinzugefügt. Diese Liste positioniert die Apps abhängig von den Bewertungen der Nutzer, damit man einen besseren Überblick hat, welche der Apps gut ist.

Diese Veränderungen werden auch in die Smartphone-Variante des Windows Phone Stores Einzug finden.

Wie gefallen euch die Neuerungen im Windows Phone Store? Weitere Infos hier auf dem Windows Team Blog .

VIA

Über den Autor

Auszubildener und begeisterter Windows Phone Nutzer; zurzeit mit dem Nokia Lumia 920 unterwegs.

Anzahl der Artikel : 261

Kommentare (5)

  • Barnicle

    Apple würde um sowas einen riesen Tam-Tam machen. Was das Vermarkten von Produkten angeht könnte Microsoft noch einiges tun. TellMe ist auch ein solches Bsp.

  • b-mix

    Klingt ja schonmal nicht schlecht.Mal schaun wann sich was tut :)

  • Markus L

    Finde ich prima, somit wird das ganze übersichtlicher.
    Ich hätte mir noch gewünscht, dass man auch 1 – 2 Sprachen angeben kann zum suchen denn mit Chinesisch kann ich persönlich nicht viel anfangen.