Du bist hier: Home » News » Nokia Lumia 920 mit Induktionsherd laden

Nokia Lumia 920 mit Induktionsherd laden

Eine tolle Funktion in Nokia’s Lumia 920 (und ggf. 820) ist wohl die Möglichkeit, das Smartphone auch kabellos aufzuladen. Dies geschieht bekanntlich über eine Induktionsplatte (QI-Standard), die man sich separat bei Interesse kaufen kann.

Ein Däne behauptet jedoch, dass bereits jedermann eine Ladeplatte zu Hause hätte: Ganz recht, er bezieht sich auf einen Induktionsherd. In einem Youtube-Video beweist er, dass sich das finnische Smartphone auch in der Küche laden lässt.

Warnung: Probiert dies bitte nicht zu Hause!

 

Werdet ihr euch eine Ladeplatte zulegen?

Bild: Nokia

Über den Autor

Frischer Fachabiturient im Bereich Physik & Technik. Sehe großes Potential in Microsoft's Betriebssystem - sei es Windows oder Windows Phone.

Anzahl der Artikel : 21

Kommentare (30)

  • lu-mia

    Hallo Leute, heute morgen habe ich den Test gemacht.

    Während ich mir mit meiner “Braun ORAL B Triumph Professional Care 9000″ die Zähne malträtierte, habe ich einfach mal das Lumia 920 auf die Ladestation gelegt. Sofort kam ein Dingeling und das Handy lädt:-) Also, jetzt habe ich schon 2 Ladestationen:-)

    PS: hatte das Tel. nur kurz aufliegen, weiß nicht ob das für den Akku gesund ist.

    Werde mal versuchen, ein Bild von dem Teil ins Forum zu stellen.

    Gruß

    • 7egacy

      Mit meiner

      Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
      • 7egacy

        Sorry für Doppelpost.Mit meiner Zahnbürste geht es leider nicht, ist aber auch schon ein bisschen älter.Wird auch denke ich nicht dem Akku schaden, wird ein ähnlich großes magnetfeld sein wie die ladegeräte es haben.

        Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • neo70

    das kann ja wohl nur ein Fake sein. Als das Nokia geladen wurde, kann man nicht sehen ob ein Ladekabel vorhanden ist. Wenn man gegen später das gesamte Teil auf der Platte sieht, kann man jedoch nicht erkennen, dass es aktuell geladen wird. Der Klick am Ende des Filmes auf die Batterieanzeige sagt optisch auch nicht viel aus.

  • kachelmeister

    Achja, ich hab noch vergessen zu erwähnen, dass das auch rumgedreht funktioniert… Wenn ihr einen induktionstopf auf genügend viele nokia ladeplatten stellt, kann man damit kochen… Aber man braucht SEHR viele dieser ladeplatten :D

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • kachelmeister

    Man darf den induktionsherd aber nur auf der niedrigsten stufe laufen lassen! Denn je mehr energie in die ladespule des lumis induziert wird, desto stärker wärmt sie sich auf – so funktioniert übrigens ein induktionsherd. Bei zuviel leistung brennt die spule im handy durch oder die elektronik wird durch die hitze beschädigt. Am besten macht man es, indem man nachschaut wieviel leistung der herd auf welcher stufe abgibt, und vergleicht das mit der leistung so einer nokia ladestation…

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • winphone4ever

    Wir haben noch ein Palm Pixi und ein HP Touchpad. Dort funktioniert das Laden per Induktion tadellos. Und das schon seit langem. Das Pixi wird auf dem Touchstone auch noch magnetisch gehalten.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem OMNIA7
  • SkypirateDE

    Das stimmt überhaupt nicht, dass das Laden ewig dauert. Es geht zwar nicht so schnell wie bei USB aber es dauer nicht ewig (Das ist wieder ein mal jammern auf hohem Niveau). Man muss auch bedenken, dass das Handy 2000 mAh hat. Vor allem ist es echt bequem, da man auch mal schnell das Handy greifen kann, wenn man weg muss. Die Verarbeitung des Fatboy ist echt super, er kann auch gewaschen werden, da die Ladeplatte nur reingeschoben und mit einem Klettverschluss gesichert ist, außerdem liegt das Handy sicherer, als wenn man nur die Ladeplatte hat.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • a47cdermarc

    Ich glaub ich fahr mal schnell zu Hornbach und kauf mir einen neuen offen bevor ich das geld fir die Lade platte ausgeben den da drauf kann ich ja nicht zusätzlich mein Schnitzel Braten :D

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • lu-mia

    Ich habe die normale Ladeplatte DT-900 und bin recht zufrieden damit. Würde gerne noch 2-3 weitere kaufen aber nicht für den Preis. 25€ finde ich durchaus ok, >=50€ eine Frechheit.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • Paykay88

    Könnt ich mir das Lumia 920 leisten, würd ich mir auch so ne Plartte holen :)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 800
    • SeptimusFlyte

      Könntest du dir das Lumia 920 leisten, hättest du dann vielleicht kein Geld mehr für die teure Platte übrig… :-))
      Oder du bist schlau und kaufst die davon lieber eine ganze Menge schöner Apps!!!

  • Lumianer_920

    Funktioniert übrigens nicht, das Lumia zeigt zwar ein entsprechendes Ladefeld an, der Herd erkennt das Phone aber nicht.. Hab ich zumindest zu dem Beitrag ebenfalls gelesen…

  • SeptimusFlyte

    Ich gebe nicht so viel Geld aus, dafür das es 25-30% länger laden tut!

    So intensiv wie Nokia im Vorfeld diese Platten zusammen mit dem Lumia beworben hatte, war ich davon überzeugt die sind mit dabei.
    Ich dachte ich sehe nicht richtig, als ich den Preis sah.
    Da ist mir eine schöne Ladestation, wo es sicher drinnen steht und ich das Display richtig sehen kann, lieber.
    In dem Punkt hat der Tim Cook von Apple mal recht: “Es ist nur Spielerei und bringt keinen Mehrwert.”

    Die meisten elektrischen Zahnbürsten mit Induktionsladung, kosten weniger als die Ladeplatten von Nokia…
    Das ist ein reiner Fantasiepreis!

    • Jannik

      nokia so eine ladestation, weiß grad aber nicht mehr wie die genau heißt. Wobei der Preis da wahrscheinlich auch recht hoch sein wird.

      Geschrieben mit der WParea.de App von meinem OMNIA7
  • insi

    Ich hab den Fatboy, welcher aus dem Kissen und der Ladeplatte besteht. Sie wird dort einfach hineingeschoben. Mein Urteil: Spart euch das Geld! Das Aufladen dauert Stunden. Etliche Stunden. Mal eben drauflegen und nebenbei laden lassen? Pustekuchen. Jedes einzelne Prozent zieht sich wie ein festgetretenes Kaugummi. Es lohnt sich wirklich nicht. Dazu kommt, dass das Gerät sehr leicht vom Ladkissen heruntergleitet, da beides zusammen eine äußerst rutschige Kombination bilden. Die Ladeplatte selbst ist nicht besser: Nur der Ring um den Nokiaschriftzug ist gummiert. Das Handy liegt wackelig auf und dreht sich bei der leichtesten Berührung wie der Rotor eines Hubschraubers. Ich werde meinen Fatboy nach vier Tagen des Testens wieder zurückschicken. Viel Geld für viel Mist. Leider

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
    • Zefug

      Hallo,
      danke für den Tipp! Habe überlegt, das Fatboy zu holen und mache es doch lieber nicht :) Dass es länger dauert ist allerdings bereits bekannt und wurde auch schon am Tag der Präsentation erwähnt. Aber ich möchte es gerne über die Nacht auf einer Ladeplatte haben oder am Schreibtisch :)

      Danke für die Warnung bzw. die “Rezession” des Fatboy kissen.

      • SkypirateDE

        Bestell die Ladeplatte/Fatboy doch lieber mal bei Amazon und teste es 14 Tage und entscheide selber onb er gut ist oder nicht ;-)

  • Gernerillo

    Muss mich echt zurückhalten, es nicht auszuprobieren XD

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • awalter

    Wird die Plette nich irgendwann zu heiß, oder wie läuft das ab?

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem OMNIA7
  • Markus L

    Auf was für Ideen die Leute kommen. Unglaublich ! Ich gebe aber zu, dass ich bei der Vorstellung des Lumias und dem Begriff Induktives Laden auch an eine Herdplatte gedacht habe.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HD7 T9292
  • Andronicus

    Jo, aber erst, wenn ich mein 920 habe! ;-)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Venue Pro