Du bist hier: Home » News » Nokia Lumia 920T in China veröffentlicht – Microsoft bricht Marketingrekord

Nokia Lumia 920T in China veröffentlicht – Microsoft bricht Marketingrekord

Es ist in einigen Ländern kaum unüblich, dass bestimmte Hersteller Verträge mit Mobilfunkanbietern unterzeichnen und Smartphones exklusiv für diesen bauen, wie auch Nokia. Kürzlich hat der Konzern das Lumia 920 international auf den Markt gebracht und dem Anschein nach verhältnismäßig große Verkaufserfolge erzielt, wobei sich das abschließend erst mit der Bekanntgabe offizieller Zahlen sagen lässt. Nun bringt Nokia eine exklusive Version für den chinesischen Mobilfunkanbieter China Mobile. China Mobile ist der größte Mobilfunkprovider weltweit und zählt ca. 700 Millionen Kunden.

Zusätzlich zum exklusiven Gerät stellt Nokia in Kooperation mit einigen Partner Ladestationen in VIP-Lounges von Flughäfen oder Bezahlsysteme per NFC zur Verfügung. Solche Kooperationen gab es bereits zuvor mit dem JFK-Flughafen in New York, dem Londoner Flughafen und den Coffee Bean & Tea Leaf Cafés.

Das Nokia Lumia 920T ist für 4.599 Yuan (~565€) ohne Vertrag in China erhältlich, während man das Gerät derzeit noch nicht mit Vertrag erstehen kann. Entgegen vorheriger Vermutungen hat das Gerät keinen besonderen Prozessor.

 

Microsoft mit Marketingkosten-Rekord

Während Nokia anscheinend erste Verkaufserfolge verbucht, hat sich Microsoft das Marketing für Windows (Phone) 8 bereits 1,5 Milliarden Dollar kosten lassen, damit so ziemlich jeder potenzielle Käufer eines Smartphones bereits erfahren hat, dass es Windows (Phone) 8 gibt.
Es lässt sich daraus schließen, dass Microsoft zu jedem Preis sein mobiles Betriebssystem vermarkten und verbreiten will. Solche Zahlen werden in der nächsten Zeit aber nicht unüblich sein, denn nachhaltige Werbung ist stark im Kommen und wie man sieht gibt es auch kein anderes Mittel um sich von “klein” auf gegen die bereits etablierte Konkurrenz durchzusetzen.

VIA Nokia Conversations,WPCentral

Über den Autor

Redakteur

▬|██████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to flatten your iPhone 6 Plus.

Anzahl der Artikel : 492

Kommentare (17)

  • alex

    Das mit den 1,5 Mrd. Dollar stimmt nicht!
    Das Werbekostenbuget von Windows 8 beträgt 1,5 Mrd. Dollar.
    Diese 1,5 Mrd. wurden auch noch nicht komplett ausgegeben, sondern steht vom Start ab weg für Windwos 8 zur verfügung.
    Bitte ausbessern!

    http://www.computerbase.de/news/2012-10/werbekosten-fuer-windows-8-bei-rund-1.5-mrd.-us-dollar/

    • Albert Jelica

      TNW selbst hatte dazu einen Bericht, in dem sie erwähnten, dass das Budget von einer Milliarde USD bereits übertroffen worden sei, davon entstammen die Berichte von 1.5 Milliarden. Natürlich fasst dieses Budget nicht nur WP zusammen, sondern bisher alle Ausgaben, dennoch übersteigen die jetzigen Ausgaben die früheren bei weitem.

  • kuehne24

    @Falke1970: Glaube mir, 90% der Handykäufer benötigen 10% der Funktionen des Smartphones. In meinem Bekanntenkreis sind alle OS vertreten und fast alle nutzen ihr Gerät zum Telefonieren, simsen, mailen, fotografieren, Musik hören und teilweise Facebook / Twitter. All das geht mit jedem Phone, nur macht der People- und der Nachrichten-Hub in WP dabei am meisten Spaß, da alle Neuigkeiten und Unterhaltungen zentral verwaltet werden bzw. abrufbar sind.Der Grund für die geringe Akzeptanz des WP7 war größtenteils die Unkenntnis und natürlich die einseitige”Beratung” im Handel. Durch die Werbung ändert sich das jetzt und damit steigt auch die Verbreitung vin WP8Whatsup als sogenannte KillerApp nutzt in meinem Umfeld niemand, noch nicht mal meine Kids. Da läuft alles über fb znd Messenger. Na und wenn man dann das Handy auch dienstlich nutzt, spielen E-Mail, Office und Termine die große Rolle.Es sind eben nicht alle Handykäufer Technikfreaks wie wir,sondern wollen einfach nur ein Mobiltelefon. Genau das bekommt man mut jedem OS, nur ist WP dabei eben auch auf kleinerer Hardware flüssig nutzbar.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-825_eu_euro2_254
  • naich

    Habe in meinem Freundeskreis bis jetzt 5 Leute mit WP. Und nächstes Jahr kommen einige dazu wenn die Verträge auslaufen :) Es tut sich schon langsam was. Mal schauen wie es dann nächstes Jahr mit den offiziellen Zahlen ausschaut.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem RM-821_eu_euro2_248
  • Starcook

    Ich persönlich kenne niemamden mit einem Windows Phone, was leider immer noch daran liegt, dass WP nach wie vor von Vorurteilen (hören-sagen) belastet ist. Fast alle, denen ich das OS mal etwas genauer gezeigt habe waren positiv überrascht. Sehr schade diese -zu Unrecht- schleche Ruf :/

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HTC
    • Freekazoid

      50% meines umfeld besitzen bereits ein WP!! 2 jahre lange überredungskunst sei dank!!!Alle sind sehr zufrieden!!!

      • Maxi

        Meinen Nachhilfelehrer habe ich auch zu einem WP8 überredet wegen der guten Office inegration

    • Falke1970

      iesen schlechten Ruf oder die schlechten Vorurteile sind aber wohl verdient von MS. Denn MS hatt sich nicht genug eingesetzt für WP7! Und jetzt glauben die, die können das mit viel Geld für Werbung und einem starken Partner wie Nokia wieder gut machen. Sorry, aber ich habe da kein Mitleid mit MS. Denn die haben uns viel zu lange und viel zu oft auf die Warteliste gespannt bzw. tun das noch immer! Und da ist es klar, dass viele das nicht mitmachen und ab- bzw. umspringen auf Mitbewerber. WP sieht innovativ aus und läuft auch sehr flüssig und problemlos (nach einien Updates und 7.5!), aber seien wir uns doch ehrlich…..wer hat sich noch nie darüber geärgert das die oder jene App noch immer nicht auf WP ist!? Und das geht jetzt schon seit 2 Jahren so….und das schlimmste ist, dass jetzt Whatsup nach über einem Monat nach WP8 Start immer noch nicht verfügbar ist!!! Halloooooo!!!???? Das ist einfach nur faulheit oder einfach nur dummheit, dass man solche Killer Apps nicht gleich beim Marktstart für WP8 Geräte bereitstellt!!! Stell dir doch mal vor, was jetzt all die vor allem jungen Leute mit ihren super füssig laufenen Lumias tun…die gehen in den Marketplace und suchen vergeblich nach einer App wie Whatsapp….und was passiert? Und das geht mit fast allen Killerapps so….allein schon der hauseigene Dienst Skype wird mit einer Betaversion angeboten…Alleine das ist sowas von peinlich ohne vergleich! Sorry, aber KEINER…wirklich keiner kann mir erzählen das der schlechte Ruf von WP nicht verdient ist!! Diejenigen die positiv überrascht sind, sehen nur das es flüssig läuft, aber kaufen tun es dann doch nur wenige, weil WP leider immer noch nicht weder in Sachen Funktionsumfang noch im App-Angebot den beiden anderen MItbewerbern mithalten kann…..

      • Jack B.

        Lieber Falke1970!
        Mit Verlaub gesagt „Du hast keine Ahnung! Aber das wird schon noch?!“
        Meine erste Devise ist zwar, bei solchen Kommentaren: „don’t feed the troll“ aber für dich mach ich mal eine Ausnahme!
        1. Was hat MS mit der Entwicklungsgeschwindigkeit von WhatsApp zu tun?
        2. Welche APP, die es nicht gleich oder ähnlich im Store gibt fehlt dir denn?
        3. WP sieht nicht nur innovativ aus, sondern ist es auch!
        4. Was fehlt am Funktionsumfang zu IOS oder Androide???
        5. u.s.w, u.s.w….

        • Albert Jelica

          nun in einigen Fragen haben beide Recht.. Ich vermisse auf meinem Lumia 800 nichts, finde es klasse und es synct sogar mit meinem Mac und das problemlos.. und glaubt mir, das habe ich nicht Apple zu verdanken, weil die ihre Schnittstellen ja öffnen ;-)
          Im Vergleich zu iOS fehlt wirklich einiges… ich würde gerne PowerPoint-Präsentationen mit dem WP steuern können, oder das Windows Phone wie eine Remote verwendet auf Windows 8.
          Es fehlt noch einiges, nichts was ich persönlich sehr vermisse, aber Leute die das gewohnt sind wechseln nur schwer das OS, weil sie festgefangen im diesem System sind…

      • Dr0kz

        Das WhatsApp noch net draussen ist dürfte wohl daran liegen, dass Microsoft das WP8 SDK extrem spät ausgeliefert hat. Wenn die Entwickler nicht zur ersten Welle von Premium-Entwicklern gehört haben, dann konnte die Arbeit auch erst vor nem Monat losgehen. Aber auch da kannst du dir sicher sein..das war keine Absicht von MS sondern einfach “Pech”, dass es zu technischen Problemen kam. Wer weiß, wie das intern ablief. Manche Apps können einfach mit wenig Aufwand angepasst werden, WhatsApp wurde ja wohl von grund auf neu geschrieben und das dauert eben. Würd mich nicht wundern, wenn die App erst 2013 kommt.

      • Peter H.

        Aha!
        Die wandelnde Sicherheitslücke namens WhatsApp ist also eine Killer-App!?
        Nun gut, keiner meiner Kontakte (weder beruflich, noch privat) nutzt diesen Service, aber dank Falke1970 haben wir wieder etwas gelernt!

        Zudem wissen wir ja mittlerweile sowieso (es steht schließlich unter fast jedem Artikel), dass wenn es nach dir ginge, würde MS am Besten jede App selbst entwickeln, ob dies dem Grundkonzept eines App Stores widersprechen oder viele Unternehmen / Organisationen dies gar nicht zulassen würden (Genehmigungen, Einsicht in Datenbanken, etc.), braucht ja nur Personen interessieren, die sich außerhalb deines Paralleluniversums bewegen, gell?
        Außerdem überlegen nicht wenige bereits, zukünftig keine plattformabhängigen Apps mehr bereitzustellen, sondern voll auf Web-Apps (HTML5) zu setzen; Stichwort: Kostenersparnis.

        Man kann durchaus der Meinung sein, dass MS einigen Entwicklern / Unternehmen mit Support (& finanzieller Unterstützung) zu Seite stehen sollte. Ebenso ist WP noch längst nicht perfekt (dies ist allerdings kein System), aber es liegt nicht an Redmond, wenn WhatsApp in Verzug gerät, auch wenn das SDK erst spät verfügbar war!

        Sonst würde Apple auch Verantwortung dafür tragen, dass noch längst nicht alle Apps an die neue Bildschirmgröße des iPhone 5 angepasst sind!?

        • Falke1970

          Danke das du mir die Möglichkeit gibst etwas richtig zu stellen, was oft missverstanden wird bzw. wurde! ;-) Genau wie du in deinem vorletzten Absatz erwähnst, bin ich der Meinung, dass MS die Entwickler und Unternehmer mehr mit Support und “Money” unterstützen sollte….Es ist doch klar, dass es nicht die Hauptaufgabe von MS ist, Apps zu entwickeln…und von den paar schon entwickelten und veröffentlichten Apps von MS wünscht man sich wirklich, dass die lieber die Finger davon lassen sollten und lieber professionellere Entwickler dafür anheuern sollten (Beispiele: Wetter und Facebook-App) ;-)
          Es ist nun mal aber Fakt, dass noch immer viele populären und lokalen bzw. regionalen Apps noch immer nicht im MS Marketplace zu finden sind….und das wirkt sich wiederum schlecht auf das Image von WP aus. Und das ist meiner Meinung nach die größte Schwachstelle WP…..Auch wenn wir derzeit hardwartechnisch in Augenhöhe (wenn nicht sogar besser ;-)) mit dem Mitbewerb sind, sind wir mit dem Marketplace noch meilenweit von der Konkurrenz entfernt….und das meine ich, wenn ich sage, dass MS dabei schuld ist!
          Ich weiss auch das es leicht ist einfach MS jetzt zu beschuldigen, aber die haben nun mal viel zu viel falsch gemacht und das von Anfang an….und das finde ich einfach unverzeihlich für den weltgrößten Softwarekonzern welcher zwei riesen Vorlagen hatte welche teilweise genau diese Fehler vor Jahren schon durchgemacht hatten….

          • Peter H.

            1. Das Fehlen einer App mag zwar auf den ersten Blick ärgerlich sein, die Existenz einer solchen hingegen bedeutet aber nicht, dass diese auch qualitativen Mindestanforderungen genügt und zudem noch einen Mehrwert bietet.
            Betrachten wir z.B. (da du immer fehlende Unternehmens-Apps anführst) die iOS-App von DHL (unter WP meines Wissen nach nicht vorhanden; Deutsche Post schon).
            Diese entspricht vom Design und Funktionsumfang fast 1:1 der mobilen Website, daher könnte ich auch direkt zum Browser greifen und mir diesen Download sparen (zumal es unter WP sowieso Package Tracker gibt / Ja ich weiß, unter iOS gibt es eine ähnliche App namens “Delivery Status touch”)!
            Und Android-Apps verfügen sogar des Öfteren über eine geschäftsschädigende Außenwirkung, frei nach dem Motto: “Nachdem wir mit iOS fertig waren, ist uns das Geld ausgegangen; sehen wir also zu, dass wir die App noch irgendwie portiert bekommen.”

            2. Auch wenn die MS-Apps nicht gerade Vorführobjekte sind, so sieht es doch bei den von dir hochgelobten Konkurrenten nicht besser aus. Fast jede App, für die Cupertino verantwortlich zeichnet, habe ich bis jetzt, sofern möglich, durch Alternativen von Drittanbietern ersetzen müssen.
            Beste Beispiele hierfür sind Wetter, Aktien & Podcasts, gleiches gilt aber auch für Erinnerungen, Karten & den Kalender.
            Ach ja, die Kamera könnte man eigentlich auch noch hinzuzählen…

            Daher stellt sich die Frage, ob du eigentlich die Konkurrenzsysteme kennst, von denen du hier immer so überschwänglich berichtest!?

    • Dr0kz

      kann ich bestätigen, bei mir auch keiner. Ich studier Informatik, da ist neben den paar Hipstern mit MacBook und iPhone der Rest komplett bei Android.. nja, selber Schuld, wir hier wissen ja, was gut ist :D

  • HeroX

    Also ich hab ein Lumia 920. Ein Kumpel hat es sich geholt und ein andere wird es sich holen. Zusetztlich kenne ich noch 2 mit “alten” Windows Phone Geräten…

    Wirklich viel ist das nicht…
    Aber erstmal abwarten und Tee trinken