Du bist hier: Home » News » Social Graph: Facebook verbündet sich mit Microsofts Bing gegen Google

Social Graph: Facebook verbündet sich mit Microsofts Bing gegen Google

Als Mark Zuckerberg gestern um 10:00 Uhr morgens in der Firmenzentrale in Menlo Park, Kalifornien die Bühne betritt, war der Spannungsbogen bis zum absoluten Maximum gespannt. Die Pressekonferenz des Social Media Riesen wurde aufgrund zahlreicher Gerüchte im Vorfeld mit großer Spannung erwartet. Wird Zuckerberg ein eigenes “Facebook Phone” auf Android Basis präsentieren? Oder gar ein eigenes Facebook OS für Smartphones?

Zuckerberg ließ nicht lange auf sich warten und präsentierte nach anfänglichen Lobeshymnen auf sich selbst und das soziale Netzwerk das neue “revolutionäre” Feature Graph Search. Kein Smartphone. Kein OS. Zunächst machte sich leichte Skepsis unter den Besuchern breit. Doch als der CEO die Idee und die Funktionen erklärte, wurde es richtig interessant. Der Grund, weswegen wir diesem Thema einen Artikel widmen, ist die Tatsache, dass bei der neuartigen sozialen Suchmaschine (die unmittelbar in Facebook integriert sein wird) der bekannte Suchdienst Bing - das Pendant zu Google – eine wesentliche Rolle spielen wird. Graph Search wird nunmehr nicht nur Seiten oder Kontakte auf Facebook finden, sondern soll in Zukunft beispielsweise auch Restaurants in der Nähe, welche Freunde zuvor positiv bewertet haben, als Ergebnis vorschlagen. Dies ist das Ergebnis des Einflusses von der Anzahl an Likes und anderen ständig divergierenden Faktoren. Microsofts Suchmaschine Bing kommt dann ins Spiel, wenn Facebook Suchanfragen nicht aus dem eigenen Datenbestand klären kann.

Die Verbindung der beiden Riesen ist ein “großartiger und wichtiger Schritt” meinte Zuckerberg während der Präsentation der einzelnen Features. Inwiefern Windows Phone davon beeinflusst werden könnte, ist derzeit noch offen. Vorstellbar wäre die lokale Suche der nativen Bing-Suchmaschine um den sozialen Facebook-Aspekt zu erweitern. Eine Integration in die offiziellen Facebook Apps der unterschiedlichen Smartphone Betriebssysteme gilt als sehr wahrscheinlich. Es ist aber noch nicht bekannt, wann diese Funktion  für alle User freigeschaltet wird. Denn der neue Facebook-Suchdienst soll testweise zunächst nur einer begrenzten Nutzeranzahl zugänglich gemacht werden. Zu Beginn würden “Hunderte, vielleicht auch Tausende Nutzer” Zugang zu Graph Search erhalten. Im Laufe der Zeit sollen dann immer mehr Menschen Zugriff haben. Nutzer, die Facebook in Englisch (US) verwenden, können sich über diesen Link auf die Warteliste setzen lassen.

Fest steht: Facebook möchte das eigene Angebot erweitern und erkennt dabei einen neuen Markt, der vor allem für die Investoren interessant sein könnte. So eröffnet sich dem Unternehmen durch diese Funktion die Möglichkeit, in Zukunft ähnlich hohe Einnahmen zu generieren, wie der große Konkurrent Google. Ein Restaurant- oder Barbesitzer könnte genauso wie im Fall von Google bezahlen, um in den Facebook-Suchergebnissen möglichst weit oben zu erscheinen. Dies ist aber noch Zukunftsmusik, vorerst verfolgt Zuckerberg andere Ziele:

[Das könnte] in der Zukunft möglicherweise ein Geschäftsmodell sein, [...]

[Im Moment sind wir daran interessiert] etwas zu bauen, das die Leute wollen.

Selbstverständlich wurde Zuckerberg auch darauf angesprochen, weshalb keine Zusammenarbeit mit Google stattfindet. Der Facebook Gründer antwortete überraschend offen auf diese Frage. Demnach habe Google sich nicht so unkompliziert wie Microsoft bereit erklärt, einmal veröffentlichte Daten für den Nutzer auch wieder löschbar zu machen.

Neben den Alltagshilfen soll Graph Search auch bei der Beschaffung von Informationen über die eigenen Freunde behilflich sein. Wie das ganze funktionieren soll, zeigt Facebook in einem interessanten Teaser zum neuen Feature.

Die Frage, wie stark sich dieses Bündnis auf Microsofts/Bings Marktanteile auswirken wird, ist in diesem Moment schwer zu beantworten. Deshalb interessiert uns besonders die Meinung unserer Leser zu diesem Thema. Einzelheiten zu Social Graph lassen sich hier einsehen.

Über den Autor

Autor

Student und leidenschaftlicher Windows 7/8 und Windows Phone Fan. Alles was mit Microsoft zu tun hat ist mein Ding.

Anzahl der Artikel : 5

Kommentare (23)

  • Dovahkiin

    Ich kann FB aufgrund des undurchsichtigen Datenschutzes nicht leiden – na Datenkrake wie Google. Dennoch find ich diese Aussage super: “Demnach habe Google sich nicht so unkompliziert wie Microsoft bereit erklärt, einmal veröffentlichte Daten für den Nutzer auch wieder löschbar zu machen.”Das macht für mich den Unterschied zwischen Microsoft und Google aus! Weiter so Microsoft!

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HTC 8X
  • 11mousa

    @ herrmayer: das ganze ist a) optional und b) deshalb mit bing passiert, weil Microsoft die Löschung von Daten durch den User zugesichert hat, während gockl den Usern diese Möglichkeit nicht bieten wollte.Bin mal gespannt, welcher Datenkraken-Dienst als Reaktion darauf gesperrt wird …

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
    • herrmayer

      unter der geistig gut strukturierten kundschaft von wp…wird das nicht gut ankommen. Für ms und fb ist es sowieso wieder blamabel…allein geht mal wieder nix.

      solche partnerschaften haben noch nie in der onlinewelt funktioniert.

      und ms hat schon soooo viel wundersame ding versprochen..und noch nicht ein onlineprojekt in voller schlüssiger funktionalität abgeliefert.

      alle funktionierenden einzelbausteine sind nur zukäufe….selbst haben die online noch gar nix gebacken bekommen.

    • herrmayer

      da bing ausser in ammiland kaum einer nutzt…erst recht nicht in den expandiernden schwellenmärkten…ist das ding ne totgeburt, sogar in deutschland.

      Aber so langsam dringt eben nach aussen, das fb selbst die lösungen ausgehen. nur sich den lahmenden der it-branche als partner zu suchen, der selbst mit seinem neuen os erst mal im haus die flügelkämpfe zu den os bausteinen austragen sollte..na ja …ich glaube wenn die verzettelei so weiter geht bei ms…kommt bald ein ganz böser rums.

  • Markus L

    Sobald das kommt, wird das gleich von mir deaktiviert in FB. Ich brauche und will das auch nicht, das Daten von mir in einer Suchmaschine landen. Egal ob nun Google, odwr Bing.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HTC HD 7
  • fuzelkoenig

    Ich persönlich bin davon nicht sehr begeistert, weil ich Facebook scheiße finde. Bleibt nur zu hoffen, dass die ganze Geschichte, nicht zur sehr mit Windows und Windows Phone verknüpft wird. Damit der Nutzer selbst entscheiden kann und keinen Zwang bekommt.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • herrmayer

    damit schadet sich MS mal wieder selbst. Die ganze zeit das gequatsche…usersicherheit und gar nicht schnüffeln…und nix nach den gewohnheiten usw…und jetzt ramschen se sich mit der größten schnüffelbude und seelenverkäufer zusammen.

    herrlich..so was kommt bei firmenkunden immer ganz toll an :-)

    Eigentlich wäre google der bessere partner gewesen..was da an schrott verzeichnet ist wüdre besser zu dem klatsch-und mobbing netzwerk passen.

    bei bing ist wieder der nachteil, das die so schon immer nur 30% aller wirklich guten ergebnisse gegenüber google anzeigen. eine bing such zu spezialthemen ist immer nur ein leerer bildschirm…tolle optik..tolle tagesinfos…aber die suchalgos..schrott…na dann findet ja gott sei dank keiner was bei fb…das ist richtiger datenschutz:-)

    • blau34

      Bla bla bla,

      wie immer von Dir. Ich nutze nur bing.
      Alle Anwender in unser Firma auch. Könnte es sein das Du nicht weiß wie man richtig sucht.
      Ich finde immer was ich brauche.

  • a47cdermarc

    Ich weiss nicht was ihr alle gegen die app habt ich find die ganz gut so :)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • Nikolaus117

    So lange das alles OPTIONAL bleibt ist es doch ok :)

    Man kann nun auch hoffen das die Facebook App besser wird!
    Sie ist nicht schlecht und Funktioniert ist aber manchmal etwas einschränkend in den Funktionen.

    ich bin gespannt.

    Nutze außer YouTube fast nichts mehr von Google.

    Auch Bing ist wirklich inzwischen mehr als erwachsen!

  • mcse2k

    Schön, dann sollen die mal lieber eine vernünftige FB App für WP8 programmieren ;)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • el poncho

    Muahahahahaha ja klar deswegen gehts gegen Google….ich muss echt lachen.
    Aber ich finds nicht gut. Es lassen sich immer besser Profile erstellen.
    Ich werd weiter Google/Bing benutzen….

  • habdsl

    G+ ist für den popo! Allerdings finde ich Google als Suchmaschine auch besser.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • Jean Claude

    Solange Microsoft einem mit facebook in Ruhe lässt…

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • Manafest

    Ich weiß nicht, was Ihr gegen Google. WP ist nett und schon, trotzdem liefert mir Bing nicht die Ergebnise, die Google es kann. Ich habe zwei Monate, Tag für Tag Google und Bing verglichen. Immer die gleichen Sachen gesucht und Google war immer direkter, schneller und vorallem effizienter. Bei uns auf der Arbeit wird ausdrücklich gesagt, wenn man was rechachieren soll, bitte Google nutzen.MS und FB haben seit zich Jahren eine Kooperation zusammen. Die Arbeiten an den APIs zusammen und etc. Also mich wundert es nicht. Ich finde man kann sagen, was man will, letzendlich ist aber, wenn man ehrlich ist Google besser. ihr meckert über die Datennutzung bei Google, wollt aber Bing über FB nutzen. Ich vertrete die Meinung, derjenige, der FB nutzt, braucht sich über Google kein Kopf zu machen. Und Bing, macht das gleiche mit den Daten wie Google.

    Und ich muss Persönlich sagen, dass G+ das bessere SN ist. Ich bin immer wieder über Google+ begeistert und die Möglichkeiten, die mir dort geboten werden.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • SoRRoW77

    Was ist ein google? Und warum mag ich ihn nicht? ;-)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Omnia 7
  • TorpedoWalli

    Na, alles was einen Vorsprung gegenüber Google bedeutet ist gut. Und nicht nur für MS, denn wenn beide voneinander nutzen können werden sie sich evtl. wieder vertragen und jeder auf der anderen Plattform seine Dienste anbieten. Durch diesem idiotischen MS-Google streit sind nur wir, die Verbraucher die Dummen. Die beiden Giganten testen ihre Macht aus und behindern dadurch eigentlich nur den Fortschritt in seiner Gesamtheit. PS ohne Anmeldung bei google kann ich das video nicht anschauen .. .. …

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 800
  • Callo

    Ist auf jeden fall was positives für microsoft.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 800
  • Steffen

    Ich suche immer mit bing<3 richtig geil =D

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 800
  • Dude23

    Ganz nett, aber ich erwarte dadurch keinerlei Veränderung der Verhältnisse.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • naich

    Ist auf jeden Fall interessant und ich freue mich dass Facebook hier etwas mehr auf die Nutzerrechte schaut. Das ist schon mal ein riesen Schritt in die richtige Richtung. Mal schauen wie es sich zwischen MS und fb entwickelt, aber eine super Sache für MS. Solche Allianzen sind wichtig. Bing wird immer berühmter :)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • cu

    Hahaaaaaa! Das haben sie jetzt davon, dass sie gmaps sperrten und active sync ablehnen. ;)
    Vielleicht auch nur ein Zugeständnis von Facebook, weil ihr neues Phone auf Android und nicht WP basiert.

    • naich

      Den Grund hat Zuckerberg ja überraschend offen genannt :) Aber ein fb-phone kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Wer braucht sowas?

      Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920