Du bist hier: Home » News » Microsoft lässt “Unauffälligkeitsmodus” patentieren

Microsoft lässt “Unauffälligkeitsmodus” patentieren

Microsoft wurde kürzlich ein Patent (vgl. uspto.gov) zugesprochen, nach dem das Verhalten des Smartphones unter bestimmten Umständen variiert. Beschrieben wird es vom Redmonder Unternehmen als ein “Unauffälligkeitsmodus” (Original: Inconspicuous Mode), der im Vergleich zum Start Screen im normalen Modus einen reduzierten Umfang an Informationen auf dem Display darstellt.

A communication device is configured to switch from a normal mode of operation to an inconspicuous mode of operation in which a reduced set of information is presented on a home screen of a display of the device in comparison to a set of information presented on the home screen in the normal mode of operation. In addition, other display properties such as contrast and brightness may be adjusted to make them less conspicuous. The home screen in the inconspicuous mode of operation is less obtrusive or conspicuous to individuals than in the normal mode of operation. The device may enter the inconspicuous mode upon user request or by detecting at least one environmental condition using a sensor available to the mobile communication device. The environmental condition may be anything that the device can detect or sense in its surrounding environment such as ambient light or sound. The device may return to the normal mode of operation by user request or when the environmental condition is no longer present.

Laut Microsoft soll das Gerät unter besonderen Umständen in ein Modus geschaltet werden, welcher weniger auffällig ist. Zudem sollen Displayeigenschaften wie Kontrast und Helligkeit auch dementsprechend angepasst werden können, um weniger Aufsehen zu erregen. Gewechselt wird in diesen Modus durch den manuelle Befehl des Nutzers oder (automatisch) durch veränderte Umwelteigenschaften wie Helligkeit oder Lautstärke.

Als Beispiel nehme man einen Kinobesuch. Wenn die Lichter ausgeschaltet werden und der Film beginnt, wird die Displayhelligkeit reguliert und dem Nutzer werden nur essenzielle Informationen präsentiert.

Microsofts neue Technikidee gleicht sehr einem Hybriden aus Lock- und Startscreen, was uns sehr gefällt. Durch den umgebungsbedingten Wechsel in den “Unauffälligkeitsmodus” werden die wichtigsten Informationen wie auf dem derzeitigen Windows (Phone) 8 Lockscreen angezeigt, offenbar aber um einiges dynamischer. Über die konkrete Umsetzung läst sich bisher nur mutmaßen, da es noch an weiteren Konzeptgrafiken mangelt. Wann und wie diese Technologie in Zukunft genutzt wird, ist noch nicht bekanntgegeben.


via Microsoft News

Über den Autor

Surface RT + Lumia 920

Anzahl der Artikel : 123

Kommentare (20)

  • patti

    Glance Screen ist das zufällig nicht, oder?

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 620
  • lu-mia

    Bei Symbian gibts das schon lange und sogar noch viel besser.Die Nokia BetaLabs sollten Situations und SleepingScreen für WP8 gangbar machen und die Apple und Android-Fangemeinde kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.Als ‘nebenher noch Symbian-Belle (N8) Nutzer’ staune ich aber, was WP8 alles NICHT kann…

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • elox

    “Unauffälligkeitsmodus” um heimlich mit dem Lumia im kino zu rippen das wär was :-D

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem SAMSUNG
  • Rocco

    Kann man schneller an Tweets einer Person kommen, als Person auswählen und dann zu Neuigkeiten rüber sliden?

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HTC Titan
  • herrmayer

    also bei diesem thema bin natürlich dabei.

    einfach einen schieberegler bei lockscreeneinstellungen und fertig oder die dinge von symbian übernehmen.

    und sooo gaaanz nebenbei mal von android samsung: da habe ich das schon in den einstellungen für den ls. fährt man mit der hand über die sensoren oben, werden einem nur minimal ereignisse angezeigt mit na schönen ruhigen animation.

    ms sollte eeeendlich mal die ICH-Kachel zu einem persönlichen news-und informationscenter ausbauen, damit man alle statusmeldungen dort unter ICH zu sich selbst an einem platz hat. Das kann doch wohl nicht so schwer im eigenen programmiersalat sein. Man damit wäre schon vielen geholfen…das dauert nun fast 3 jahre es umzusetzen.

    Ich vermisse natürlich bei android die fluffige Bedienung und schnelle Erreichbarkeit der Informationen, aber daran wurde leider bei WP8 gar nichts im zusammenspiel der messages und news zur person, ob email, tweet ect..nichts verbessert, dann wärs schon hammergeil bei WP8.

    So schnappt sich dieses newscenter bb10. ich begreif die Spinner bei ms wirklich nicht mehr.

    Aus allen herren länedern bekommen die feedbacks und es ändsert sich nix, was es wirklich flüssig produktiv machen würde.

    nach solabnger zeit könnten auch schon echte businessapps vorliegen. nur rudimentärer schnulli,nichts ist produktiv ausgefeilt, überall nur ansätze. und immer neue spinnerideen dazu, anstatt erstanl das os mit all seinen ausschüttungen auszufeilen.

    Wenn ich son shit von ms lese…

    • Andre

      Es gab mal eine Wunschseite für zukünftige Funktionen im Netz direkt MS. Da wäre das genau richtig. Hier lesen sie das bestimmt nicht.

  • dr-death

    Ich fand den Beitrag damals interessant,wo auf der Rückseite ein Ebookartiges Display war,reicht für vieles aus und spart ungemein Saft und man spart sich einen ebookreader.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 900
  • hindermath

    Alter Wein in neuen Schläuchen. Unter S60 auf meinem C7 heißt die Anwendung Sleeping-Screen. Nichts neues also. Und mit Nokia Situations werden die restlichen Szenarien abgedeckt z.B Kinobesuch etc..

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 710
  • Rocco

    ich lasse mir auch bald das schleichen auf socken patentieren…

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HTC Titan
    • naich

      Hahaha ich glaub inzwischen kann man sich eh alles patentieren lassen wenn man das nötige Kleingeld hat.

      Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • dj piet

    Besser würde ich es finden, wenn es einen umgebungsvariablen Klingelton geben würde. Also ist es leise dann klingelt es nur leise oder vibriert nur. Bin ich in einer lauteren Umgebung sollte es auch entsprechend lauter Klingeln. Bin ich z.b. in einem Konzert oder Kino, sollte das Telefon anhand des Standortes den Klingekton entsprechend anpassen. Also Kino leise, Kneipe laut.

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • WAY OUT

    Perfekt für Klausuren! :D

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem 7 Trophy
  • Burning

    Ein Smartphone hat im Kino nichts verlorgen. Wie ich immer diese Leute hasse, die mitten in der Vorstellung ihr Smartphone rausholen und alle damit blenden X(

  • Kahzoo

    Geil

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 920
  • Markus L

    Im Moment finde ich das recht Sinnfrei, da ich im Kino das Spartphone eh abschalte. Die knapp 2 Stunden kommt man ja wohl mal ohne aus. :-)

    Geschrieben mit der WParea.de App von meinem HTC HD 7
  • Cotti1966

    Mir würde schon nen Screensaver reichen der dezent ne Uhr und verpasste Anrufe oder SMS dezent anzeigt wie es bei diversen Symbian Geräten der Fall ist. Jedes mal nen Knopf zu drücken um zu schauen nervt…

    • mo

      Mit nem Screensaver wär doch dann die ganze Zeit der Bildschirm an !?Mir würde so ne Anzeige mit wichtigen Infos z.B. auf der Rückseite ganz gut gefallen, wenn da sowas wie E-Paper verbaut wär. Das wär was…

      Geschrieben mit der WParea.de App von meinem Lumia 800