Du bist hier: Home » News » Xbox Music jetzt auch für Android und iOS erhältlich – kostenloses Streaming im Web

Xbox Music jetzt auch für Android und iOS erhältlich – kostenloses Streaming im Web

Zusammen mit Windows (Phone) 8 ging im letzten Jahr auch Microsofts neuer Musikdienst Xbox Music an den Start, der Zune ablöste. Allerdings enttäuschte zunächst vor allem der Windows 8/RT Client, der durch zahlreiche Updates jedoch deutlich verbessert wurde. Mit Windows 8.1 soll es hier weitere Neuerungen geben, die sich am Ende dieses Artikels finden lassen.

Vor wenigen Wochen ging dann auch eine Web-Version von Xbox Music an den Start, die bis heute nur zahlenden Abonnenten zur Verfügung stand. Ab sofort kann allerdings auch jeder andere das Web-basierte Xbox Music nutzen, das sich auf music.xbox.com finden lässt.
Zusätzlich kündigte Microsoft an, dass noch in diesem Jahr eine neue Version des Web-Clients fertig gestellt wird, die die Radio-Funktion hinzufügt.

Wer sich noch an die Ankündigung von Xbox Music erinnern kann, der vermisst bis dato vielleicht noch die Android- und iOS-Apps. Diese stehen seit heute im jeweiligen Store zum Download bereit. Wer also neben einem Windows (Phone) Gerät auch ein Smartphone eines Konkurrenten nutzt, der kann sein Xbox Music Abo nun auch auf diesen Endgeräten nutzen.
Allerdings muss man für die Nutzung auch tatsächlich ein Abo besitzen. Zusätzlich fehlt hier auch noch die Radio-Funktion und der Offline-Modus – beides soll durch Updates noch in diesem Jahr nachgereicht werden.

Kommen wir nun aber zu der vermutlich interessanteren Neuigkeit, dem Update für die Xbox Music App für Windows 8/RT.
Für Microsofts Desktop- und Tablet-OS wird es im Zuge der Veröffentlichung des kostenlosen Windows 8.1 Updates auch zahlreiche App-Updates geben, die teilweise schon in den letzten Wochen für die Preview-Version von Windows 8.1 erschienen sind. Insbesondere die Xbox Music App erfährt dadurch signifikante Veränderungen.

Neben den schon bekannten Neuerungen wie der neuen Optik und der Umbenennung von Smart DJ in Radio wird es in Zukunft möglich sein, sich über Webseiten Wiedergabelisten zu erstellen. Dies funktioniert über eine Suche nach Künstlern und Songs auf den passenden Seiten. Dadurch kann man etwa die Webseiten von Festivals wie “Rock am Ring”, “Highfield” usw. aufrugen und sich durch eine automatisch erstellte Wiedergabeliste auf das Event einstimmen.
Es wird aber auch auf allen anderen Seiten funktionieren, wo Bands etc. vermerkt sind. Besucht man also gerne Musik-Blogs, so kann man sich eine Wiedergabeliste passend zu den Interpreten erstellen lassen, über die geschrieben wurde.

Wie gut dieses Feature dann wirklich funktionieren wird, lässt sich ab dem 18. Oktober mit dem Release von Windows 8.1 bewerten. Eine weitere Verbesserung ist auch Teil einer der größten Änderungen in Windows 8.1 – es geht um die Suche. Wenn man einen Suchvorgang nach einem bestimmten Künstler startet, so werden die Top-Songs, Alben, Videos, Bilder und passende Webseiten in einem ansprechenden Design präsentiert. Wählt man einen Song aus, so wird dieser direkt in der Xbox Music App abgespielt. Wer übrigens schon die Windows 8.1 Preview nutzt, der kann dieses Feature bereits ausprobieren.


Quellen: Windows Experience Blog, Xbox Wire, Microsoft News Center

Über den Autor

Redakteur

Windows Phone begeisterter Student, Redakteur bei WParea.de und Entwickler.

Anzahl der Artikel : 1000

Kommentare (55)

Schreibe einen neuen Kommentar

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar verfassen zu können.