Du bist hier: Home » WP8 Qualität und der Store | Windows Phone 8 - Allgemein Forum | Forum

A A A

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

Login Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche:

— Forumbereich —



— Übereinstimmung —



— Forum Optionen —




Wildcard Nutzung:
*  entsprechen einer beliebigen Anzahl von Zeichen    %  entspricht genau einem Buchstaben

Minimale Suchwortlänge beträgt 4 Zeichen - die maximale 84

RSS (Beitrag)
WP8 Qualität und der Store
3. März 2013
08:23
Kennt sich hier aus

Lumia 820

Forumsbeiträge: 89
Offline
1
0

Moin,

nach 1 Monat Lust und Frust mit meinem neuen Windowsphone muss ich mir einfach mal ein paar Dinge von der Seele schreiben.

 

Nachdem ich jahrelang überzeugt einen Androiden hatte, war ich es leid, dass mein Telefon schon nach kurzer Zeit nicht mehr mit Updates versorgt wurde. Da ich meine Telefone stets ohne Vertrag zum vollen Preis kaufe, finde ich es nicht mehr lustig durch die Hersteller im Regen stehen gelassen zu werden und dass mir eine aktuelle Firmware vorenthalten wird. Das ist kein Mangel von Android per se, sondern eher dem Profitstreben der Hersteller geschuldet. Ein 8 Monate altes Telefon ist für die eben nicht lukrativ. Apple interessiert mich nicht, also entschied ich mich diesmal für ein Lumia 820, weil ich früher gut mit Nokia gefahren bin. Teuer genug ist das ja und Microsoft garantiert ja zumindest die Pflege des OS für einen gewissen Zeitraum. Mit dem Nokia bin ich bislang sehr zufrieden und bereue die technische Seite des Kaufs nicht.

 

WP8

Die Vorzüge von WP8 sind schnell aufgezählt: Verdammt flink und bis jetzt ohne Probleme. Scheint zwar noch nicht ganz fertig, aber brauchbar zu sein.

Als Ex-Androide bin ich aber ziemlich entäuscht über die sehr restriktive Art und Weise, wie Daten auf das Telefon gelangen und wie davon wieder runter. Die Speicherorte sind fest vorgegeben, einen Dateimanager wird es nicht geben, vieles muss über die Cloud verschoben werden. Jede Applikation sieht nur seine eigenen Dateien – Sandbox also. Datenaustausch zwischen Programmen? Pustekuchen. Die Gängelung ist enorm und ich habe ein Unbehagen dabei, meine Daten irgendwo auf der Welt auf einen von mir nicht zu kontrollierenden Server abzuladen. Die Festlegung auf Microsoft-Dateiformate ist ebenfalls grotesk. Als Anhänger des Opensource stößt mir das ziemlich auf. Für jemand, der beliebig Daten mit anderen Programmen be- und weiterverabeiten konnte, ist das reichlich bitter. Kein Mensch akzeptiert auf einem PC solche Einschränkungen. Jedesmal wenn ich mich vor mein androidengetriebenes Tablett setze, welches den Einsatz meines PC’s schon fast gänzlich überflüssig macht, kommt Wehmut auf.

 

Der Store

Der Store ist ein Kapitel für sich. Im Playstore von Google war das Bewertungssystem schon gewöhnungsbedürftig. Im Windowsstore setzt das Niveau aber noch tiefer an. Als unbedarfter (Neu)kunde will ich mich darauf verlassen können, dass Bewertungen eine gewisse Orientierung bieten. Im ersten Monat habe ich runde 30 Programme auf das Telefon geladen. Behalten habe ich davon ganze 4. Der größte Unfug wird positiv bewertet, sodass bei mir der Eindruck entsteht, dass jedes “Hallo Welt” im Store enthusiatisch gefeiert wird. Der Nutzen bleibt zurück – leider und Qualität ist Mangelware. Irgendwie tummeln sich hier viele, die ein Visual Studio besitzen, ihre ersten Gehversuche in der Programmierung machen und mal eben 1 Euro abfegen wollen. Ob 1 Million oder nur Hunderttausend Apps im Store verfügbar sind, ist mir egal – wenn die Qualität stimmt.

 

Was bleibt

Nehmt es mir nicht übel, aber meine Erfahrungen sind sehr durchwachsen. Das Telefon ist top und das OS ist flink. Das OS muss aber unbedingt offenener werden um langfristig Erfolg (bei mir) zu haben. Der Zusatz “Business” bedeutet bei mir mehr als an Microsoft gekettet zu sein. Zur Zeit von Windows Mobile ging das doch auch. Der Store? Nun ja, da wird sich hoffentlich die Klasse gegen die Masse durchsetzen.

3. März 2013
11:04
Kennt sich hier aus

Nokia Lumia 920 (schwarz)

Forumsbeiträge: 98
Offline
2
0

Hi.

Das ist wieder ein klassisches Beispiel für Missverständnisse und unterschiedliche Erwartungen. Ich wusste von Anfang an, dass das unter WP8 so sein würde und finde das auch gut. Ein Teil der Sicherheit und der Performance die WP bietet, hängen mit Sandboxing zusammen. Ich empfinde das nicht als Einschränkung oder Nachteil, sondern eher als Vorteil.

Und das gerade ein ehemaliger Android-User sich um das Thema Datenschutz Gedanken macht…! Du bist gerade von der größten Datenkrake der Welt zu Microsoft gewechselt und bemängelst die Sicherheit und Anonymität deiner Daten…! Und Microsoft ist halt nicht Opensource, aber das überrascht doch nicht.

Beim Store gebe ich dir allerdings recht. Obwohl es auch sehr viele qualitative Apps gibt, so ist der Großteil Schrott. Aber das ist im Playstore auch nicht anders, oder? Da gibt es auch viel Schrott, den wird es immer geben. Wichtig ist, dass die Qualitätsapps mehr werden und da bin ich eigentlich recht optimistisch.

Ich habe das Gefühl, dass du besser bei Android aufgehoben wärst. Rein von deinen Erwartungen her. Wie wäre es mit einem Nexus 4? Dann hast du auch nicht dieses Updateproblem.

Beste Grüße,

Johannes

3. März 2013
11:17
Moderator

Beruflich: BlackBerry Z10, Privat: iPhone 4, iPad Air

Forumsbeiträge: 357
Offline

Die Threads, in denen sich die Verfasser einfach nur mal ausweinen möchten, häufen sich mittlerweile in diesem Forum.

Mir stellt sich beim Überfliegen selbiger immer folgende Frage: 

Hat man sich bei der Kaufentscheidung eigentlich Gedanken über seine Bedürfnisse & seine bestehende Infrastruktur gemacht? Ist man mit dem Konzept bzw. der Philosophie des jeweiligen OS vertraut?

Setzt ein OS z.B. aufgrund von Sicherheitsaspekten auf Sandboxing (wie dies bei WP & iOS der Fall ist) und ich weiß dies bereits vor dem Kauf, habe ich eigentlich keinen Grund, mich im Nachhinein darüber zu beschweren!

Gerade jemand, der Open Source und die “Freiheiten” von Android schätzt, müsste doch im Großen und Ganzen wissen, auf was er sich bei MS/WP einlässt, oder?

 

Wenn ich versuche, mich mit einem 911er durch Offroad-Terrain zu bewegen und aufgrund der geringen Bodenfreiheit an der erstbesten Kante hängen bleibe, kann ich natürlich auf die “blöden” Ingenieure aus Zuffenhausen schimpfen oder ich sehe ein, dass ich vielleicht besser zur G-Klasse gegriffen hätte.

 

Ähnlich verhält es sich nun mal auch mit Betriebssystemen…

 

 

Redakteur bei WParea.de

Nokia Lumia 925 & Nokia Lumia 800

Surface

Lenovo ThinkPad Helix

4. März 2013
09:04
Kennt sich hier aus

Lumia 820

Forumsbeiträge: 89
Offline
4
0

Johannes S. sagt
Hi.

Das ist wieder ein klassisches Beispiel für Missverständnisse und unterschiedliche Erwartungen. Ich wusste von Anfang an, dass das unter WP8 so sein würde und finde das auch gut. Ein Teil der Sicherheit und der Performance die WP bietet, hängen mit Sandboxing zusammen. Ich empfinde das nicht als Einschränkung oder Nachteil, sondern eher als Vorteil.

Und das gerade ein ehemaliger Android-User sich um das Thema Datenschutz Gedanken macht…! Du bist gerade von der größten Datenkrake der Welt zu Microsoft gewechselt und bemängelst die Sicherheit und Anonymität deiner Daten…! Und Microsoft ist halt nicht Opensource, aber das überrascht doch nicht.

Ich habe das Gefühl, dass du besser bei Android aufgehoben wärst. Rein von deinen Erwartungen her. Wie wäre es mit einem Nexus 4? Dann hast du auch nicht dieses Updateproblem.

Beste Grüße,

Johannes

Nein, mit Sicherheit kein Missverständnis. Ich habe mir sehr wohl überlegt was ich aufgebe und bin der Meinung die richtige Wahl getroffen zu haben. Im Alltag komme ich damit gut zu recht, aber es klemmt im Detail. Es gibt für mich keinen Grund, warum auf die per USB zur Verfügung gestellten Verzeichnisse nicht auch innerhalb des Telefons zur Verfügung gestellt werden, oder ich mir eine eigene Albenstruktur anlegen kann, die meinem Gusto entgegenkommt. Warum kann nicht festgelgt werden, dass einzelnen Alben aus der Auswahl entfernt werden können. Alle sind stets sichtbar und weil ich das Telefon auch privat benutze, stört es mich. Ich nenne das “personalisieren”. Ich finde WP8 höchst spannend, aber an einigen Ecken muss es noch wachsen. Beim Kalender habe ich zum Glück eine gute Alternative gefunden, aber der Mailclient lässt doch einige Einstellungen vermissen. Beim Löschen vom Telefon kann nicht festgelegt werden, dass die Mails auf dem Server verbleiben etc.. Solche Kleinigkeiten lassen sich vor einem Kauf nicht im Detail feststellen. Man stößt erst bei Gebrauch darauf. Nokia will in der Business-Liga spielen, also erwarte ich auch solche Funktionen. Sicher bin ich als ebenfalls langjähriger ehemaliger Symbian-User da ein bisschen verwöhnt und habe in den Namen NOKIA ein bisschen hinein interpretiert.

 

Natürlich machen sich Android-User Gedanken um die Sicherheit ihrer Daten. Deswegen verstehe ich auch nicht, warum mancher Dateitransfer nur über den Umweg der Cloud zu bewerkstelligen ist. Was ich früher locker (und anonym) per FTP von meinem Server holen konnte, muss ich jetzt über einen unkontrollierbaren Server im Netz verschieben. Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Wer garantiert mir, das Microsoft mit seinen vielen angeheuerten Dienstleistern zu den Guten gehört? Der Löwenanteil gehackter Systeme wird wegen des befürchteten Imageverlustes nie gemeldet. Aktuell hat es gerade das auf allen Plattformen beliebte Evernote getroffen, sodass alle Benutzerkonten zurückgesetzt werden mussten. Auch Google habe ich nie meine Kontakte, Mails und Termine anvertraut – warum auch? Windows-User nutzen ebenfalls die Googlesuche oder Bing u.a.. Glaubst Du, das geht anonym? Wenn wir bei Datenschleudern sind, können wir Google fast außer acht lassen und uns auf Facebook und Co einigen. Nur bei “sozialen Netzwerken” habe ich die Wahl ob ich mein Leben preisgebe, aber nicht beim OS eines Telefons.

 

Android habe ich hinter mir gelassen, weil die Version von morgens am Abend schon wieder obsolet ist und ich eigentlich keine Zeit habe, mich ständig um Aktualisierungen zu kümmern. Letztlich will ich “nur” telefonieren mit ein bisschen Schnickschnack und nicht auch noch ein Phone administrieren. WP8 ist eine Neuentwicklung und gerade hier besteht doch die Chance aus den Fehlern anderer zu lernen und es besser zu machen oder? Ohne Kritik und Anregung wird sich nichts bewegen.

 

 

4. März 2013
09:09
Kennt sich hier aus

Lumia 820

Forumsbeiträge: 89
Offline
5
0

xita sagt
Die Threads, in denen sich die Verfasser einfach nur mal ausweinen möchten, häufen sich mittlerweile in diesem Forum.

Mir stellt sich beim Überfliegen selbiger immer folgende Frage: 

Hat man sich bei der Kaufentscheidung eigentlich Gedanken über seine Bedürfnisse & seine bestehende Infrastruktur gemacht? Ist man mit dem Konzept bzw. der Philosophie des jeweiligen OS vertraut?

 

Wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten. Dazu ist ein Forum da wink

 

Eindeutig mit “JA” zu beantworten, aber es gibt nichts, was nicht noch besser gemacht werden könnte smile

4. März 2013
11:30
Kennt sich hier aus

Nokia Lumia 920 (schwarz)

Forumsbeiträge: 98
Offline
6
0

Lieber 4carlos,

Ich verstehe nicht ganz. Wenn das Einzige, was dich an Android gestört hat, die Updatesituation war, warum dann kein Nexus?

Allerdings hast du sicher Recht, kritisieren muss man und soll man und dazu sind wir ja im Grund hier. Austausch von Gedanken, Ideen, Hilfestellungen und Kritik.

Aber manche deiner Kritikpunkte (Sandboxing, Cloud) gehören gewissermaßen zum Konzept von Windows Phone.

Ob Windows Phone den Businessbereich ernsthaft zielt, darüber streite ich mich schon in einem anderen Thread. Ich würde sagen: Nein. Windows Phone ist ein Consumer- und Multimediasmartphone. Socialnetworking und so was geht mit WP super. Aber wenn die Jungs aus Redmon ein Businesssmartphonebetriebssystem rausbringen wollten, dann hätten sie einige Dinge anders gemacht.

Beste Grüße,

Johannes

4. März 2013
12:39
Kennt sich hier aus

Lumia 820

Forumsbeiträge: 89
Offline
7
0

Johannes S. sagt
Lieber 4carlos,

Ich verstehe nicht ganz. Wenn das Einzige, was dich an Android gestört hat, die Updatesituation war, warum dann kein Nexus?

Aber manche deiner Kritikpunkte (Sandboxing, Cloud) gehören gewissermaßen zum Konzept von Windows Phone.

Ob Windows Phone den Businessbereich ernsthaft zielt, darüber streite ich mich schon in einem anderen Thread. Ich würde sagen: Nein. Windows Phone ist ein Consumer- und Multimediasmartphone. Socialnetworking und so was geht mit WP super. Aber wenn die Jungs aus Redmon ein Businesssmartphonebetriebssystem rausbringen wollten, dann hätten sie einige Dinge anders gemacht.

Beste Grüße,

Johannes

Moin Johannes,

 

mmh, ich würde sagen, dass ich zu den treuen Nokia-Kunden gehöre und schon länger mit dem Gedanken spielte zurück zu wechseln. Das war ja nun wegen verfehlter Produktpolitik in der letzten Zeit nicht so angezeigt und mit den großen Lumias keimte die Hoffnung wieder auf. Es war einfach Zeit für was Neues und Anreiz boten sicher auch die üblichen Dreingaben wie Offline-Navigation etc..

 

Ja, Sandboxing. Solange die Bedienung homogen ist, kann ich damit leben. Manches Vorgehen verschließt sich meiner Logik, aber das OS ist noch jung und diese oder jene Restriktion wird sicher noch überdacht werden.

 

Das ich nicht unbedingt zur Zielgruppe gehöre, ist mir auch klar. Meine Prio’s liegen mehr in der täglichen Organisation meiner Arbeit, Telefonate, Mails, Termine und das geht auch mit dem Lumia, wenngleich nicht elegant und nur per Third Party Calendar. Auch Videotelefonie mit Skype ist ganz nett um Kontakt nach Hause zu halten, aber dazu braucht es kein WP8. Zum jetzigen Zeitpunkt würde auch ich, obwohl durch Nokia anders suggeriert, die Businesstauglichkeit als stark eingeschränkt bezeichnen, allein schon wegen fehlender Möglichkeiten gesicherte Verbindungen aufbauen zu können. Aber wer weiß, WP hat Potential und vielleicht orientiert sich “Redmond” nicht zu sehr in Richtung Funphone.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 207

Zurzeit Online: User, MikhahS, Eifelquelle, Abatz
86 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Markus L: 394

Ugchen: 374

BSmale: 356

Immatoll: 231

xita: 203

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 7

Mitglieder: 6800

Moderatoren: 6

Administratoren: 2

Forumsstatistiken

Gruppen: 5

Foren: 60

Themen: 1925

Beiträge: 13254

Moderatoren: Onur (20), WAY OUT (1064), Jafaifl (580), Chippi (39), Gernerillo (205), 7egacy (63)